QIX Dividenden Europa
Europa's führende Dividendenwerte

 

Open End PERLES auf den QIX Dividenden Europa Net Total Return Index

I. Dividenden als Zinsalternative?

„Dividenden ist der neue Zins“ titelten viele Zeitungen und Anlegermagazine in den letzten Jahren. Denn auf der Suche nach Anlagealternativen im aktuellen Niedrigzinsumfeld greifen viele Investoren zu defensiven Anlagestrategien mit dividendenstarken Aktien. Und die gezahlten Dividenden sind so hoch wie nie zuvor: Die Prüfungs- und Beratungsgesellschaft EY (Ernst & Young) hat für die DAX-Konzerne eine Ausschüttungssumme von 31,7 Milliarden Euro für das vergangene Jahr errechnet. Das sind neun Prozent mehr als für 2015 und sieben Prozent mehr als im bisherigen Rekordjahr 2014.

II. Welche Kriterien können bei der Auswahl von dividendenstarken Aktien hilfreich sein?

Neben der Dividendenrendite, also dem Verhältnis der ausgeschütteten Dividende zum aktuellen Aktienkurs, sollten Anleger weitere betriebswirtschaftlichen Grössen und Finanzkennzahlen heranziehen, um Unternehmen auszuwählen, die langfristig stabile Erträge erzielen. Selektionskriterien können beispielsweise die Dividendenkontinuität, die Volatilität des Aktienkurses oder das historische Gewinnwachstum sein.

III. Was ist der QIX Dividenden Europa?

Der QIX Dividenden Europa wird von der TraderFox GmbH verwaltet und von der Solactive AG berechnet. Der in Euro berechnete Index bildet die Wertentwicklung der Aktien von 25 dividendenstarken, europäischen Unternehmen ab. Diese Unternehmen werden mittels einer regelbasierten Anlagestrategie mit insgesamt 8 Bewertungskriterien selektiert und an jedem Anpassungstermin innerhalb des Index gleichgewichtet. Indexanpassungen finden regulär vierteljährlich statt. Die Netto-Dividenden der im Index enthaltenen Aktien werden in den Index reinvestiert.

  • Chancen & Risiken