Solactive Global Gender Diversity Index

Erfolgsfaktor Gender-Diversität als Renditebringer

 

Open End PERLES auf den Solactive Global Gender Diversity Index

I. Gender-Diversität gewinnt an Bedeutung

Die traditionellen Geschlechterbilder weichen zunehmend auf. Tätigkeiten und Verhaltensmuster, die früher den Männern vorbehalten blieben, sind heute auch für Frauen selbstverständlich – gleiches gilt umgekehrt. Die Bedeutung der Geschlechter macht auch vor der Wirtschaft nicht Halt. Zwar sind viele Chefetagen noch eine Männer-Domäne. Analysen zeigen jedoch, wie sehr sich der Aufbau heterogener Managementteams für Unternehmen bezahlt machen kann.

II. Soziale und wirtschaftliche Effekte

Eine starke Korrelation zwischen der Präsenz von Frauen in Führungsgremien und der Unternehmensperformance führt eine Untersuchung des Peterson Institute for International Economics zu Tage. Für profitable Firmen bedeutet die Erhöhung des Anteils weiblicher Führungskräfte von null auf 30 Prozent demnach eine Steigerung der Nettoumsatzmarge um 15 Prozent. Einen hohen Stellenwert räumt auch UBS CIO WM der Gender-Diversität ein. Die indirekte Stärkung von Frauen durch zielgerichtete Investitionen kann den Experten zufolge positive Effekte hervorbringen, die weit über die finanziellen Anlagerenditen hinausgehen.

III. Gender-Portfolio schlägt den Markt

Für die meisten Anleger steht in erster Linie die Performance im Vordergrund. In einer Untersuchung kommt UBS CIO WM zum Schluss, dass Unternehmen mit mindestens 20 Prozent Frauen in Führungspositionen profitabler sind als Unternehmen mit einem geringeren Frauenanteil unter ihren Führungskräften. Mit dem Ziel, das Anlagethema Gender-Diversität systematisch zu erfassen, wurde der Solactive Global Gender Diversity Index ins Leben gerufen. Der Index umfasst weltweit tätige Unternehmen aus den Industrieländern, die erfolgreich auf die Gender- Diversität hinarbeiten und diese Ausrichtung als einen Teil ihrer CSR-Strategie (CSR steht für Corporate Social Responsibility, also sozial verantwortliches Handeln von Unternehmen) betrachten.

  • Chancen & Risiken