Solactive Robotics & Drones Index

Maschinen, die unseren Alltag revolutionieren könnten

 

Open End PERLES auf die Solactive Robotics and Drones Total Return Indizes

I. Maschinen, die unseren Alltag revolutionieren

Robotersysteme unterstützen Mediziner bei minimal-invasiven Eingriffen, unbemannte Luftfahrzeuge kontrollieren die Bewässerung von Ackerland und beschützen Nashörner vor der Ausrottung durch Wilderer. Dies sind keine Szenen aus einem Science-Fiction-Film, sondern Situationen aus unserer Gegenwart. Die enormen Fortschritte der Robotik in den letzten Jahren machen es möglich: Experten gehen davon aus, dass die Roboter und Drohnenindustrie unseren Alltag in der Zukunft umkrempeln kann und ein enormes Wirtschaftspotenzial besitzt. So rechnet die International Robotics Federation (IFR) im Bereich Robotics von 2016 bis 2018 weltweit mit einem Wachstum von im Durchschnitt mindestens 15 Prozent pro Jahr. Vor allem in den Emerging Markets ist die Durchdringungsrate noch relativ gering. Allerdings holen die Regionen auf. IFR erwartet, dass bis zum Jahr 2018 allein in China 150’000 Roboter installiert werden. Dies entspricht dann einem globalen Marktanteil von 38 Prozent. (Quelle: UBS-Studie „Longer Term Investments, Automation and robotics“, 01/2016)

II. Robotik und Drohnen im Einsatz

Schon heute gibt es einschlägige Beispiele dafür: So hat der Hersteller Accuray ein robotergesteuertes Radiochirurgie-System zur Behandlung von Tumoren entwickelt – eine anspruchsvolle Aufgabe. Roboter werden zukünftig nicht nur leistungs-, sondern auch anpassungsfähiger sein, sodass sie sogar unter widrigen Bedingungen Menschen bei ihrer Arbeit unterstützen können. Dies zeigen die unbemannten Luftfahrzeuge des Unternehmens AeroVironment, die mit Feuerwehrmännern Hand in Hand arbeiten. Bei dichtem Rauch und Dunkelheit finden sie heraus, wo genau der Brandherd ist und ob es in der Nähe Gebäude gibt, die eine besondere Gefahr darstellen.Auch grosse Konzerne haben das Potenzial und den Nutzen der Robotik längst erkannt. Erst kürzlich teilte der US-Handelsriese Amazon mit, in einigen Jahren Pakete per Luftdrohne ausliefern lassen zu wollen.

III. Fortschritt bedeutet Selbstständigkeit

Fortschritt bedeutet in der Roboterindustrie Selbstständigkeit. McKinsey zufolge werden Roboter bereits in elf Jahren dazu fähig sein, hochwertige Waren herzustellen, Fehler zu bemerken und zu verbessern – nicht nur ihre eigenen, sondern auch die Fehler anderer Roboter und Menschen. Trotz ständiger Weiterentwicklung werden die Anschaffungskosten für viele Roboter immer geringer, sodass sie allmählich auch für Verbraucher attraktiv seien können. Einer der ersten Roboter, der es in die Privathaushalte geschafft hat, ist der vollautomatische Staubsauger. Das Unternehmen iRobot hat mittlerweile viele weitere Haushalts-Helfer entwickelt – zum Beispiel den Pool- und den Dachrinnen-Reiniger. In welchen Bereichen Roboter im Jahr 2025 die Menschen im Alltag tatkräftig unterstützen, lässt sich heute noch nicht abschliessend einschätzen – es werden jedoch aller Voraussicht nach viele sein. Entsprechend hoch dürfte die wirtschaftliche Bedeutung von Robotern und Drohnen künftig sein.

  • Chancen & Risiken